nettersheim2

 

Der Ort Nettersheim liegt im Deutsch-Belgischen Naturpark und wurde mehrfach im Bereich Natur- und Umweltschutz (1991 und 1993) sowie Dorfverschönerung ausgezeichnet. Angel- und Sportanlagen, Reiten, Fahrradverleih, Tennisplätze, Trimmpfad, Erholungsanlage Pfaffenbenden und »Naturerlebnisgebiet Nettersheim?, Erlebnis-, Wald- und Vogellehrpfad, archäologischer und geologischer Wanderpfad, Grillplatz, Schutzhütten. Ortsteil Nettersheim: (360–560 m, 1680 E.) Erholungsort mit einem dorfökologisch gestaltete Ortskern mit vielen Fachwerkhäusern.

Sehenswürdigkeiten:Naturschutzzentrum Eifel mit Besucher-Informationen und Ausstellungen zur "Besiedlungsgeschichte der Eifel und Archäologie", "Kulturlandschaft und Natur im Dorf" u.a., historischem Bauernhaus mit Bauerngarten sowie wechselnden Sonderausstellungen im Hauptgebäude. In der "Alten Schmiede" Fossiliensammlung und Ausstellung "400 Mio. Jahre Wald". In den Werkhäusern Ausstellung zur Geologie und Kalknutzung, Mineraliensammlung sowie historische Getreidemühle. Das Naturschutzzentrum führt ein umfangreiches Jahresprogramm durch.

Erlebnispfad als ausgeschilderter, 6 km langer Rundweg durch das Naturerlebnisgebiet Nettersheim mit 20 Stationen zum aktiven Erleben von Natur, Landschaft, Geologie und Archäologie. Einen Besuch lohnen die archäologischen Denkmäler: "Grüner Pütz", Römerkanal mit Brunnenstube (hier begann die römische Wasserleitung nach Köln), das Matronenheiligtum Görresburg, die "villa rustica" (römisches Landgut) u.a.

Örtliche Wanderwege:Es bestehen zahlreiche örtliche Wanderwege. Nettersheim ist hauptsächlich in der WK 1:25000 »Nettersheim, Kall« (Nr. 5 des Eifelvereins) abgebildet.